Blog

Oktober 2018

Oktober 2018

Ja mei, da hamma schon Oktober … also dieses Jahr war ein Turbo-Tempo-Jahr.

Mein Widerspruch bei der Krankenkasse ist eingereicht, und nun heißt es erst einmal abwarten. Ich muss gestehen, wie stolz ich diesmal auf meinen Widerspruch bin. Denn ich habe ihn vollkommen förmlich geschrieben, ohne jegliche Emotion rein fließen zu lassen, auch wenn es mich doch arg getriggert hat. Mal abwarten, vielleicht war genau das meine Challenge.

Ja, und sonst so? Bei mir stehen alle Zeichen auf Neustart! Ich bin bereit. Dazu habe ich nochmal meine Wohnung schön ausgemistet, auch wenn es das xte-mal war. Irgendwie sammelt sich immer wieder unnötiges Zeug an, das bindet nur unnötige Energie, also weg damit. Mittlerweile liebe ich es, auf diese Weise aufzuräumen. Ja, und dann habe ich gleich noch etwas umgeräumt. Es schwebte mir schon lange vor, doch bis dato fehlte mir noch die richtige Inspiration. Die war nun plötzlich da, nachdem ich den massiven Entschluss zur Veränderung fasste. Das ganze Um – und Aufräumen war mir eine Riesenfreude. Dazu habe ich auch gleich nochmal einen Therapeuten-Wechsel veranlasst, das passte gut, da beide meiner Therapeutinnen schwanger sind. Also wirkliche Rundumerneuerung ist jetzt angesagt. So viel Platz für Neues, das kann ja nur gut werden. Frischer Wind in der Therapie ist auch immer gut. Jeder hat doch einen anderen Blick.

Und da ich mit meinen Therapeutinnen, aus Sympathie natürlich, auch schwanger gehe – mein Bauch ist kugelrund geworden – darf auch hier massive Veränderung geschehen. Denn mit erotischer Schwungmasse und Hüftgold lässt es sich nicht mehr schönreden. Nein, ich mutiere zu einer dicken, fetten Knutschkugel! Das bin nicht ich!! Seit mehr als zwei Jahren doktere ich mit Low Carb, Diäten und sonst was rum und nichts … kein Kilo will gehen. Das geht so nicht weiter. Selbst letztes Jahr in der Reha konnten sich weder Arzt noch Ernährungsberater meine Gewichtszunahme erklären. Mein Neurologe schiebt es auf die Medikamente, also weg damit. Die habe ich nun abgesetzt. Zudem recherchiert und ein – so hoffe ich – sehr gutes Buch mit einer Power-Stoffwechselkur gefunden. Es ist von einer Neurologin mit indischen Wurzeln geschrieben. Sie kombiniert das alte ayurvedische Wissen mit der modernen neurologischen Medizin. Jeder Prozess im Körper wird genau beschrieben und es geht darum, den Darm zu säubern von all unserem industriellen Junkfood, Giften, uvm. Es klingt megaspannend. Ich wusste bis dato nicht, dass unser Körper die Toxine (Gifte) nicht ableiten kann, sondern sie in den Fettzellen speichert. Da ich ja extrem viel alten inneren Müll sichtbar gemacht habe, könnte dies noch eine mögliche Erklärung für meine starke Gewichtszunahme sein. Ich werde es ja sehen. Also, ihr merkt, alles steht bereit zu radikaler Erneuerung. Die Kur wirkt bis auf zelluläre Ebene, ist mit Test im Buch, so dass jeder für sich schauen kann, wie lange er den Prozess durchlaufen sollte. Langeweile gibt es bei mir nicht. Es gibt immer was zu tun. Es ist und bleibt spannend …

Wir lesen uns …ciao, ciao!