Blog

November 2019

By Dezember 2, 2019No Comments

November 2019

So neigt sich nicht nur der November, sondern auch das Jahr 2019 dem Ende zu. Der November beinhaltet ja die Skorpion-Energie, und diese besitzt die Qualität des Stirb-und-Werde-Prozesses. So wie auch die Natur es uns nun zeigt: Die Bäume lassen ihr Laub fallen und so dürfen auch wir Altes loslassen. Ein Monat, der auch mich noch einmal Einkehr halten ließ. Insgesamt war er, wie alle Monate dieses Jahres, vollgepackt mit Lektionen zum Lernen. Doch es gab auch megapositive Überraschungen, die mich wirklich haben staunen lassen. Es hat sich mir ein Geschenk offenbart, auf das ich mich schon riesig freue. Ich bekomme demnächst einen Prototyp – ein Balance-Feedback-Gerät, was mich beim Laufen lernen unterstützt. Eine Mutter erfand es für ihre Tochter. Es wurde schon mal im TV vorgestellt bei der Sendung „Die Höhle der Löwen“. Dieses wurde nun weiter entwickelt und es wurden Test-Personen gesucht. Es freut mich riesig, das testen zu dürfen.

Des Weiteren ereignete sich etwas in meinem Leben ,was meinem Verstand vollends aus der Bahn warf. Ich brauchte über eine Woche, das Geschenk anzunehmen. Mir wurde dadurch klar, wie viele Zweifel, Ängste u. v. m. sich noch in mir tummeln. Ich bekam eine Freundschaftsanfrage aus Indien – aus dem Himalaya. Nun bin ich nicht der Mensch, der jeden anklickt, und ich war erst skeptisch, doch irgendwas trieb mich an, die Anfrage anzunehmen. Was dann geschah, wollte nicht in meinem Kopf. Ein wildfremder Mensch schien gekommen zu sein, um meine Heilung zu unterstützen! Abgefahren war ja schon, dass er wusste, dass ich Hilfe brauche. Er schrieb mir über ayurvedische Heilkräuter, machte Feuerzeremonien für mich, Gebete und verehrte mich wie eine Göttin. Kannst du dir vorstellen, wie crazy das für meinen skeptischen Kopf war? Auch heute, nach über zwei Wochen, kam nix Schlechtes, ein Teil in mir meinte ja immer, da kommt noch was, doch Fehlanzeige! Gott sei Dank hat eine liebe Freundin mich überzeugt, mich dafür zu öffnen, sie sagte mir immer wieder: „Nicole, so lange du schreibst, kann dir nix passieren.“ Ich bekomme megaviele Bilder geschickt und bin echt erschrocken, die teilweise Armut dort zu sehen. Doch die Menschen sind glücklich, voller Liebe und Mitgefühl. Wir könnten sicher eine Menge von denen lernen. Ich hatte schon immer einen starken Bezug zu diesem Land und es ist echt irre abgefahren was da gerade passiert. Ich würde sagen, es ist Magie, denn die liegt Jenseits hinter allem Denken. Ich bin gespannt, wie meine Reise weitergeht. Mit dem Schützen beginnt ja ein neuer Schöpfungszyklus. Also schießen wir den Pfeil auf das Beste in 2020 ab. Bis bald, ihr Lieben …