Life

FREUDE

Wieder daheim

Mit Freude möchte ich mich nach meinen sechs Wochen Reha Aufenthalt zurück melden. In Zukunft möchte ich jetzt wieder mehr schreiben, wobei mein Heilungsprozess mit laufen lernen, weiterhin natürlich höchste Priorität hat. Und so manches Mal im Leben kommt es auch anders wie gedacht. So auch während meines Reha Aufenthalts. Ich dachte mir im Vorfeld öfters zu schreiben doch so kamen andere wichtige innere Prozesse dazwischen die angesehen und geheilt werden wollten. Und ich muss sagen “ Die Umstände und Menschen werden immer besser und netter, danke liebes Universum.“ Wer jetzt die Augen verrollt und denkt “ Was meint sie denn damit ?“ Ich habe mittlerweile erkannt das meine Seele durch und durch Heilen möchte. Kein Thema, kein Tabu wird ausgelassen! Also umso eher ich erkenne was das Thema ist und die Menschen mir spiegeln bzw was in mir heilen möchte umso schneller gehts vorwärts in meinem Heil/ Ganz werde Prozess. Ich verspüre es auf körperlicher Ebene eben sehr stark wenns leicht ist oder eben auch anders rum bei Schwere. Ich gestehe es mag für den ein oder anderen vielleicht schwer verständlich sein doch ist es nicht bei allem so was NEU für uns ist ?! Diesen Weg, meinen Weg der Heilung so zu gehen indem ich KÖRPER, GEIST & SEELE verbinde ist die Beste Entscheidung meines Lebens, soviel weiß ich jetzt schon.Unser Körper ist soviel mehr wie wir jetzt auf der Verstandsebene noch gar nicht fassen können. Ich habe es wieder erlebt in der Reha. Tag 2, eine Vorstellungsrunde beim Assessment. Mein Reha Trauma ( damals die 8 Monate Krankenhaus und Reha im Wechsel)  kamen wieder hoch. Es ist wirklich krass, ich mußte wieder bei jedem Pups ( Wort) weinen. Unser hoch intelligenter Körper erinnert sich an alles! Nach einem halben Tag war dann gut. Das ist immer so, auch im Krankenhaus, ich kenne das ja schon doch mein Gegenüber nicht. Was folglich erstmal ein völlig falsches Bild entstehen läßt. So meinte der Oberarzt gleich mir ein hochdosiertes Medikament geben zu müssen was ich gar nicht brauchte. Daher ist es gut zu wissen wie man selber tickt sonst gibts in Deutschland eine Chemiepille nach der nächsten. Die Pharmaindustrie lebt schließlich von „den unbewussten“ Menschen. Nun gut das war das eine. Rundum war es für mich wie immer sehr bereichernd, auf allen Ebenen wieder was gelernt. Und dazu noch tolle, neue nette  Menschen kennen gelernt. Natürlich wurde auch viel gelacht, das ist eh die beste Medizin. Das universelle Timing war perfekt, denn zum astrologischen Jahresbeginn begann auch meine aktive Reha Zeit. Mit dem Widder, dem Feuer und Kraft ging es also Los mein neues Jahr. Nun schauen wir mal wo es mich hin führen möchte. So macht Leben richtig Spaß.

SPAß   SPIEL   SPANNUNG

FREUDE